LG Köln zur Namensnennung in Gerichtsbeschluss: Kein Sch­mer­zens­geld für Anfein­dungen als “Corona Leugner”

Ein Geschäftsinhaber klagte gegen die coronabedingte Schließung. Der ergangene Beschluss wurde von der Stadt weitergeleitet – samt Identität des Klägers. Dass Anfeindungen gegen den Mann so erst ermög …
(Orginal – Story lesen…)